„Kursleiterqualifikation Progressive Muskelrelaxation“

Das Seminarangebot richtet sich an alle Teilnehmer*innen, die ihre Anwenderkenntnisse der Progressiven Muskelrelaxation vertiefen möchten und eine Kursleiterqualifikation anstreben. In dem dreitägigen Seminar wird Ihre grundlegende Qualifikation mit den notwendigen 32 Unterrichtseinheiten erarbeitet, die Sie zur Zusammenarbeit mit den Krankenkassen benötigen. Bei Abschluss des Seminars erhalten Sie eine entsprechende Bescheinigung.

Inhaltlich werden die Grundlagen der PMR vertieft und weitere Anwendungsbereiche, sowie spezielle Anwendungsformen vorgestellt. Es wird zahlreiche praktische Übungen geben und die Umsetzung in eigene Kursangebote gemeinsam vorbereitet.

Termin:           Samstag, den 25.03.2018, sowie den 28.04.201 und Sonntag, den 29.04.2018

Uhrzeit:           jeweils von 09.00 bis 18.00 Uhr

Teilnehmer:    max. 15 Personen

Kosten:            90,-€ pro Seminartag bzw. 270,- € gesamt pro Teilnehmer

„Burn-Out-Prävention – Ein Praxisseminar“

In diesem vertiefenden Praxisseminar werden wir uns vor allem der praktischen Umsetzung und Gestaltung einer Beratung zum Thema Burnout-Prävention widmen. Anhand von Beispielen der Teilnehmer*innen und aus der langjährigen Praxis der Dozentin werden wir konkrete Beratungssituationen durchspielen und Herangehensweisen z.B. für Diagnostik und Gesprächsführung erarbeiten.

Termin:           Samstag, den 14.04.2018

Uhrzeit:           von 09.00 bis 16.00 Uhr

Teilnehmer:    max. 12 Personen

Kosten:            90,-€ pro Teilnehmer*in

„Die Wirkung ist entscheidend!“

Elementare Grundlagen nonverbaler Wirkung in der Gesprächsführung 

„Kommunikative Kompetenz“ gehört zu den zentralen Schlüsselqualifikationen eines Therapeuten! In der Zusammenarbeit mit Klienten beeinflusst das Einhalten elementarer Kommunikationstechniken die erfolgreiche Umsetzung von therapeutischen Zielen. Schließlich gilt, dass weniger „was“ wir sagen, sondern „wie“ wir etwas sagen darüber entscheidet, ob wir unser Gegenüber gewinnen – oder nicht!

Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmer/innen elementare körpersprachliche Kommunikationsstrategien praxisorientiert zu vermitteln. Die Teilnehmer/innen werden im Rahmen des Seminars dazu angeleitet, die neu erlernten Techniken für ihren beruflichen Alltag effektiv nutzen, um dadurch beispielsweise die Zusammenarbeit mit Klienten und Kolleginnen bzw. Kollegen zu verbessern.

Im Mittelpunkt dieses Seminars stehen dementsprechend das Einüben ausgewählter nonverbaler Kommunikations­techniken sowie deren spielerisches Erproben am Beispiel ausgewählter Gesprächs-Situationen aus dem Berufsfeld der Teilnehmer/innen.

Termin:           Samstag, den 23.06.2018

Uhrzeit:           von 09.00 bis 16.00 Uhr

Teilnehmer:    max. 12 Personen

Kosten:            90,-€ pro Teilnehmer*in

„Burnout-Prävention“

Dieses abwechslungsreiche Tagesseminar beleuchtet die komplexen Zusammenhänge einer Burnout-Entwicklung und zeigt auf, wie eine störungsspezifische Diagnostik und individualisierte professionelle Begleitung von Betroffenen gelingen kann. Besonderes Gewicht wird auf die Erarbeitung von wirksamen Bewältigungs- und Präventionsstrategien für Einzelne und Gruppen gelegt, wobei die Dozentin aus einer langjährigen Praxis berichten kann. Ein weiteres wesentliches Element stellt die Förderung eines effektiven Selbstmanagements der Teilnehmer*innen dar, wofür auch erfahrbare Entspannungstechniken in den Seminartag integriert werden.

Termin:            Samstag, den 22.09.2018

Uhrzeit:            09.00 bis 15.00 Uhr

Teilnehmer:     max. 12 Personen

Kosten:              90,- Euro pro Teilnehmer

„Achtsame Kommunikation mit Kindern“

Elementare Grundlagen einer erfolgreichen Beziehungsarbeit mit Kindern
Für die Umsetzung pädagogischer Ziele im Kita-Alltag spielt die Qualität der Beziehungen zwischen Kindern und Erwachsenen eine entscheidende Rolle. So steht neben der Ermöglichung individueller Entfaltung der Kinder und des Einübens von Regeln und Grenzen immer auch die Frage nach Wertschätzung und Akzeptanz unterschiedlicher Verhaltensweisen, im Raum.
Ziel dieser Weiterbildung ist es, dass die teilnehmenden Erzieher/innen vor dem Hintergrund kindlichen Spielverhaltens ihr Verständnis von der Rolle des Kindes als auch des Erwachsenen im Kita-Alltag gemeinsam reflektieren und vertiefen, um eine erfolgreiche pädagogische Arbeit zu gewährleisten. Folgende Themen stehen daher im Mittelpunkt:

• Die Bedeutung des Spiels für die Kompetenzentwicklung von Kindern
• Die Wirkung des Körpers für die Kommunikation zwischen Kindern und Erwachsenen
• Das spielerische Einüben und praktische Erproben ausgewählter körpersprachlicher Techniken für eine nachhaltige, kind- und situationsgerechte Beziehungsgestaltung

Termin:          Freitag, den 16.03.2018
Uhrzeit:          09.00 bis 15.00 Uhr
Teilnehmer:  max. 10 Teilnehmer/-innen
Kosten:           80,- Euro pro Teilnehmer/in

 

„Die Wirkung ist entscheidend!“
Elementare Grundlagen nonverbaler Wirkung in der Gesprächsführung

„Kommunikative Kompetenz“ gehört zu den zentralen Schlüsselqualifikationen eines Pädagogen! In der Zusammenarbeit mit Kindern, Eltern und Kollegen beeinflusst das Einhalten elementarer Kommunikationstechniken die erfolgreiche Umsetzung von (pädagogischen) Zielen. Schließlich gilt, dass weniger „was“ wir sagen, sondern „wie“ wir etwas sagen darüber entscheidet, ob wir unser Gegenüber gewinnen – oder nicht!
Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmer/innen elementare körpersprachliche Kommunikationsstrategien praxisorientiert zu vermitteln. Die Teilnehmer/innen werden im Rahmen des Seminars dazu angeleitet, die neu erlernten Techniken für ihren beruflichen Alltag effektiv nutzen, um dadurch beispielsweise die Zusammenarbeit mit Kindern, Eltern und Kolleginnen bzw. Kollegen zu verbessern. Im Mittelpunkt dieses Seminars stehen dementsprechend das Einüben ausgewählter nonverbaler Kommunikationstechniken sowie deren spielerisches Erproben am Beispiel ausgewählter Gesprächs-Situationen aus dem Berufsfeld der Teilnehmer/innen.

Termin:         Freitag, den 13.04.2018
Uhrzeit:         09.00 bis 15.00 Uhr
Teilnehmer:  max. 10 Teilnehmer/-innen
Kosten:           80,- Euro pro Teilnehmer/in

 

„Kinder verhalten sich doch immer anders!“
Elementare Grundlagen zum professionellen Umgang mit verhaltensauffälligen Kindern

Ob in Krippe, Kita, Hort oder Schule, überall haben es die Pädagogen mit Kindern zu tun, die immer mehr außer „Rand und Band“ geraten. Entweder stören sie das Gruppenleben oder den Ablaufplan des Pädagogen, gehen auf Konfrontationskurs mit den Erwachsenen oder gefährden durch Wutausbrüche andere Kinder. Somit stellt sich Pädagogen immer wieder die Frage, wie mit diesen Kindern und ihren besonderen Verhaltens- und Ausdrucksweisen professionell umgegangen werden kann.
Ziel der Weiterbildung ist es, den die Teilnehmer/innen ein grundlegendes Verständnis für die individuellen Hintergründe der Verhaltensauffälligkeiten von Kindern zu vermitteln. Hierbei werden Einzelfallbeispiele vorgestellt und erfolgreiche Handlungsstrategien praktisch erprobt und geübt. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Anregung der Teilnehmer/innen, ihre eigene pädagogische Arbeit diesbezüglich zu reflektieren.

Termin:           Dienstag, den 08.05.2018
Uhrzeit:           jeweils 09.00 bis 15.00 Uhr
Teilnehmer:  max. 10 Teilnehmer/-innen
Kosten:           80,- Euro pro Teilnehmer/in

 

„Brauchen Kinder Grenzen? – Grenzsetzung: Ein pädagogischer Balanceakt“
Förderung der Einsicht in unterschiedliche Grenzen

Kinder beginnen frühzeitig, eigene Vorstellungen von der Welt zu entwickeln, Grenzen zu testen und Dinge in ihrer Umwelt zu ordnen oder zu selektieren. Sie gewinnen dadurch an Orientierung in ihrer Umgebung. Hierbei stellt sich aus pädagogischer Sicht immer wieder die Frage, wie viel Freiheit brauchen Kinder, um sich optimal entwickeln zu können und wie viel grenzsetzendes Verhalten ist von Seiten des Erwachsenen nötig.
Ziel der Weiterbildung ist es, den Teilnehmer/innen Grundlagen für die optimale Förderung des Regelverständnisses von Kindern zu vermitteln. Außerdem werden wir uns mit der Fragestellung befassen, in wieweit das Regelverständnis der Kinder anhand spezifischer Angebote spielerisch gefördert werden kann.

Termin:           Mittwoch, den 23.05.2018
Uhrzeit:          09.00 bis 15.00 Uhr
Teilnehmer:  max. 10 Teilnehmer/-innen
Kosten:            80,- Euro pro Teilnehmer/in

 

„Kraftvoll durch den Berufsalltag!“
Elementare Grundlagen zur Stressbewältigung

Das Phänomen „Stress“ ist in sämtlichen Berufsgruppen allgegenwärtig. Besonders Pädagogen sind aufgrund ihrer vielfältigen Aufgabenbereiche risikogefährdet, da sie oftmals mehrere Anforderungen parallel bewältigen müssen. Vor diesem Hintergrund ist es sinnvoll, sich mit den individuellen Auslösern von Stress auseinanderzusetzen und wirkungsvolle Strategien zur Stressbewältigung zu entwickeln.
Ziel dieses Seminars ist es, den Teilnehmer/-innen ein nachhaltiges Verständnis für die Ursachen und Regulation von Alltagsstressoren zu vermitteln. Im Rahmen dieses Seminars werden insbesondere das Verhältnis von Eigen- und Fremdrhythmus als Stressfaktor und dessen Einfluss auf die individuelle Gesundheit praxisorientiert eingeführt sowie konkrete Übungen zur Stressbewältigung angeleitet.

Termin:           Montag, den 11.06.2018
Uhrzeit:           09.00 bis 15.00 Uhr
Teilnehmer:   max. 10 Teilnehmer/-innen
Kosten:             80,- Euro pro Teilnehmer/in

 

„Elterngespräche – Mit Beziehung zum Erfolg!“
Elementare Grundlagen der Gesprächsführung

Gespräche mit Eltern sind eine der wesentlichen Herausforderungen im pädagogischen Alltag. Schließlich muss eine gute Balance zwischen dem Verständnis für die Belange der Eltern und den Anliegen der Pädagoginnen und Pädagogen in der Kita gefunden werden. Insbesondere dann, wenn beispielsweise Schwierigkeiten bzgl. ihres Kindes thematisiert werden sollen, stellt sich die Frage, wie Eltern für eine gelingende Zusammenarbeit zugunsten des Kindes gewonnen werden können und wie man es schafft, konfliktträchtige Themen mit ihnen lösungsorientiert zu besprechen.
Ziel der Weiterbildung ist es, den Teilnehmer/innen elementare körpersprachliche Grundlagen für eine erfolgreiche Gesprächsführung mit Eltern zu vermitteln und praktisch einzuüben. Folgende Themen stehen hierbei im Mittelpunkt:

• Die Bedeutung der Beziehungsarbeit mit Eltern für eine erfolgreiche Kommunikation
• Das Phänomen „Wirkung“ und seine praktische Bedeutung für die Beziehungsarbeit mit Eltern
• Einführung und Training von grundlegenden nonverbalen Gesprächstechniken

Termin:            Mittwoch, den 20.06.2018
Uhrzeit:            jeweils 09.00 bis 15.00 Uhr
Teilnehmer:    max. 10 Teilnehmer/-innen
Kosten:              80,- Euro pro Teilnehmer/in

Anfrage stellen

Sie interessieren sich für ein Seminarangebot?

Reservieren Sie sich gleich Ihren Platz!
Anfrage stellen